Farbgestaltung Konzepte

Wenn Wärme gewollt ist

Manche Menschen mögens warm. Ich zum Beispiel liebe die Zartheit warmangehauchter Schlammtöne, vertieft mit einem Marronschwarz, das aus der Tiefe dunkelviolett schimmert und sich unendlich elegant im Schatten aufhält. Gerne dazu ein steiniges Grau, dass aber nicht mit Härte sondern in Milde die Wärme kontrastiert und ihr damit nochmal mehr schmeichelt. Rosé ist einer meiner Lieblingsfarben wenn es darum geht, Farbigkeit zu erzeugen ohne bunt zu werden und wenn ich diesen Gebrannten Ocker der ein so zartes Rosé ergibt, dass ich mich darin verlieren könnte noch mit einem kräftigen, energischen Rot kombinieren kann, dann ist für mich das warme und selbstbewusst im Erdigen verweilende Farbkonzept perfekt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.