Über Valerie Rupp

Mein Weg zur Innenarchitektur war nicht sehr geradlinig. Ich interessiere mich zuerst für den Menschen und dessen Empfindungen und dann für Räume. Denn Räume sollen für den Menschen da sein und nicht umgekehrt. Deshalb gibt es bei mir keine Oberflächengestaltung, sondern Lebensraumgestaltung.

Ich studierte zunächst Philosophie. Aber es drängte mich, meinem kreativen Talent nachzugehen und mit einem riesigen Feuer für einen Berufswunsch, der den Menschen und seine Umgebung analysiert und gestaltet, schaffte ich es über Nacht an die schönste Kunsthochschule und fing an, Innenarchitektur zu studieren.

Meine Visionen wurden auf den Prüfstand gestellt. Ich dachte schon immer in Farben und Materialien und nicht in Plänen und Maßen, und ich wollte Atmosphären und wahre Wohlfühlarchitekturen erschaffen statt Detaillösungen und Sockelleisten. Ich probierte mich als Künstlerin und Designerin, aber letztendlich schlägt mein Herz dafür, den Menschen Räume zu bauen, in denen sie sich wohlfühlen. Ich möchte das Mensch-sein mit wahrer Schönheit zelebrieren. Denn die Hülle beeinflusst den Inhalt viel mehr als wir denken! Deshalb bin ich Innenarchitektin.

Ich arbeitete in unterschiedlichen Büros und Firmen (Caravatti Architect, KT.ColorBuero Buedel) und entschied mich 2016 meine eigenen Visionen selbstständig umzusetzen.

Meine Räume sollen ein Zuhause sein, sollen inspirieren und überraschen. Es ist so leicht, mit einfachsten Mitteln unsere Umgebung und damit unser Leben wunderschön umzugestalten. Sodass wir berührt sind. Ich möchte Lebensbedingungen verbessern, und mein Mittel dazu ist die Gestaltung von Räumen. Denn in denen verbringen wir unsere meiste Zeit.

Leistungen und Kontakt

Ich bin Valerie, habe Innenarchitektur an der Burg Giebichenstein in Halle an der Saale studiert und realisiere nun meine eigenen Vorstellungen von guter Gestaltung. Ich möchte eine Welt gestalten, die Räume so schön wie möglich werden lässt, die von Herzen kommt, wohltut und inspiriert.

Ich träume von einer Welt, voller Schönheit und Anmut, in der wir das Leben und die Natur schätzen. Und ich träume davon, dass der Mensch das Beste aus sich rausholt und alle Potenziale ausschöpft, die in ihm stecken.

Das fängt für mich dort an, wo wir uns die meiste unserer Zeit aufhalten, wo wir Menschen sind, nämlich in unseren Räumen. Ich will Räume entwerfen, in denen “Mensch sein” mit all seinen Potenzialen gefeiert wird. Nur das Beste in den Räumen, in denen du jeden Tag dein Leben lebst!
Ein wesentlicher Bestandteil dessen ist die Auswahl der richtigen Materialien und der gekonnte Einsatz. Schöne, wohltuende Räume sind kein Luxusgut, sondern sollten selbstverständlich sein. Die Wirkung von Farbe wird dabei unterschätzt. Durch sie kann, richtig eingesetzt, Architektur erst richtig zur Wirkung kommen.
Farbe heißt nicht “bunt streichen”, es geht um Material, das Räume und damit das Leben lebendig werden lässt.

Ich freu mich, dass ihr dabei seid!

Ich will die unreflektierte, weiße Wand ausrotten.
Ich will Willkürlichkeit abschaffen, um Atmosphäre zu schaffen, in der es sich lohnt zu leben. Um Räume zu schaffen, die uns wirklich beherbergen.
Ich will die Angst vor der Gestaltung der eigenen Wände, des Wohnraums und damit des Lebens nehmen. Denn wir treffen jeden Tag Entscheidungen in unserem Leben. Wir designen dadurch unser Leben. Und wir sollten es bestmöglich tun. Fangen wir mit dem an, was uns umgibt und machen unsere Umgebung einzigartig.
Ich will euch zeigen, was möglich ist und wie viel Potenzial gute Farbgestaltungen haben.
Ich will euch helfen, euer eigenes Zuhause zu einem wirklichen Zuhause zu machen.
Ich will euch inspirieren.

 

Hier findet ihr meine realisierten Projekte, Gedanken zu guter Gestaltung und Inspirationen. Außerdem gibt es viel Wissen über Farbgestaltung. Studio Valerie.de ist auch ein Magazin über Räume, die uns umgeben, über Wohnarchitektur also, die sogenannten “4 Wände”, in denen wir unser Leben verbringen. Es geht dabei um Farbgestaltung, um Innenarchitektur, um wirkliche und authentische Schönheit. Wenn ich darüber schreibe, wie wir unsere Umgebung bewusst gestalten können, dann hat das alles auch eine Schnittstelle zum Leben außerhalb unserer 4 Wände; auch von diesen Gedanken bekommt ihr hier zu lesen.